Vom 1.134 m hohen Bild­stein eine grandiose Aus­sicht genießen. Die Bild­stein­tour gehört zu den Pre­mi­um-Wan­der­we­gen, welche beson­ders gepflegt und gut aus­geschildert sind. Außer­dem gehört ein Teil­stück zum 118km lan­gen Qual­itätsweg Schlucht­en­steig.

Wegbeschrei­bung der Wan­derung mit Einkehrmöglichkeit
Wir begin­nen unsere Tour am Rathaus in Schluchsee und lassen auch gle­ich den schö­nen Ortskern hin­ter uns, denn unsere Wan­derung führt uns durch den “Park auf der Wacht” in Rich­tung Hotel Vier Jahreszeit­en. Zwis­chen Hotel und Ten­nishallen führt ein klein­er Weg zum Sport­platz, an dem die ersten heißen Füße in der Wassertret­stelle abgekühlt wer­den kön­nen.
Nun geht es auf dem Kreuzwald­weg bis auf den Riesen­bühlturm, wo uns nach dem Auf­stieg eine her­rliche Aus­sicht auf den Schluchsee und Umge­bung belohnt. Nach dieser kleinen Erhol­ungspause führt uns unsere Tour am ehe­ma­li­gen Vogel­haus und an den Wald­höfen vor­bei nach Hin­ter­häuser. Weit­er geht es über das Wasser­we­gle nach Ober­fis­chbach. In Fis­chbach lädt der Gasthof Hirschen zu ein­er gemütlichen Einkehr ein. Nach diesem kurzen Streifzug durch das Fis­chbach­tal lässt der näch­ste Berg nicht lange auf sich warten und unsere Wan­derung führt uns durch den Wald auf den Bild­stein.
Auf 1.099 m erwartet uns ein grandios­er Blick auf den Schluchsee und bei gün­stiger Wet­ter­lage kön­nen wir sog­ar einen Blick auf die Alpen erhaschen. Weit­er geht es auf dem Ser­pen­ti­nen­weg nach Aha, wo wir im Hotel Auer­hahn Rast machen kön­nen. Am Seeufer ent­lang geht es dann zurück nach Schluchsee.

Schwierigkeit mit­tel
Strecke 15 km
Dauer 4:45 Std.
Auf­stieg 431 m
Abstieg 431 m

Badezeug nicht vergessen! Am Seeufer bieten sich jede Menge Möglichkeit­en für eine Abküh­lung!


 

Quelle: https://www.outdooractive.com/de/wanderung/suedlicher-schwarzwald/zum-aussichtsreichen-bildstein/1550727/#dmdtab=oax-tab1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.